Heiraten in der Toskana

Donnerstag, 31. Januar 2013

Eine Hochzeit in der Toskana muss kein unerfüllter Traum bleiben, denn es gibt Möglichkeiten, wie Sie die eigene Traumhochzeit in diesem sonnenverwöhnten Land planen können.

Toskana, der optimale Ort für Hochzeiten



Die Toskana ist aufgrund des beständigen Wetters der perfekte Ort für Hochzeiten. Zwischen Mai und September kann man mit sonnig warmen Wetter rechnen. Vor allem im Mai und Juni verbreiten die zahlreichen Blumen eine besondere Farbenpracht. Im Hochsommer ist das schöne Wetter eine Garantie, jedoch auch sehr hohe Temperaturen und aufgrund der Hochsaison, leider auch hohe Preise. Daraus resultiert, dass gerade die Monate Mai, Juni, August und September optimal für eine Hochzeit sind.

Die Traumhochzeit planen



Hat man sich einmal für die Region entschieden, stellt die Organisation für das Hochzeitspaar eine Herausforderung dar. Häufig stößt man bei der Planung auf sprachliche Barrieren, sodass die Organisation schnell Kopfzerbrechen bereiten kann. Um diesen Stress zu verhindern, kann man einen Hochzeitsplaner engagieren, welcher die Organisation übernimmt und gleichzeitig noch nützliche Informationen für die perfekte Feier bieten kann. Hinzu kommt, dass das Hochzeitspaar in Form von Fotos, schon eine genaue Vorstellung von dem Ort, dem Hotel und dem Ambiente für die Feier bekommt. Außerdem verfügt ein Hochzeitsplaner über langjährige Erfahrung, sodass das Paar gewiss sein kann, dass ihre Wünsche erfüllt werden.

Das Hochzeitspaar kann die Organisation auch selbst in die Hand nehmen und z.B. eine Villa für die Feierlichkeiten buchen. Diese Location kann zuvor besichtigt werden, sodass man gewiss ist, dass dieser Ort allen Wünschen entspricht. Bei einer selbst organisierten Hochzeit wäre es sinnvoll, eine Woche vor der Hochzeit in die Toskana zu reisen, um zu prüfen, ob die Organisation nach den eigenen Wünschen erfolgt.

Des Weiteren kann auch ein Hotel für die Feierlichkeiten gemietet werden. Der Vorteil bei dieser Möglichkeit ist, dass man nicht auf sprachliche Barrieren trifft, da Hotels auf Touristen eingestellt sind. Außerdem muss das Paar nicht mit vielen verschiedenen Anbietern in Verbindung stehen, weil ein Hotel für das Essen, die Musik, die räumliche Gestaltung, sowie die Unterbringung der Gäste zuständig ist.

Nachdem man sich für eine Variante entschieden hat, kann das Hochzeitspaar für die Feier ihres Lebens einladen. Um den Gästen den Ort der Festlichkeit schmackhaft zu machen, könnte man z.B. romantische Fotos von der toskanischen Landschaft auf die Einladungskarten drucken lassen. Diese Idee kann man mit kartenmacherei.de verwirklichen und die Einladungskarten können schnell verschickt werden, sodass einer unvergesslichen Hochzeit nichts mehr im Wege steht.

1 Kommentar:

  1. Wir konnten es uns leider nicht leisten für die Hotelgäste Anfahrt und Hotel zu übernehmen, das finde ich dann eigentlich immer sehr schade, wenn dann viele nicht kommen, weil sie sich es nicht leisten möchten oder können. Man kann da ja auch gar nicht böse sein, immerhin könnte man ja auch in Deutschland heiraten.. Unsere Freunde und Bekannte fanden es aber eine sehr schöne Idee (auch die die nicht kommen konnten) weil mein Mann und ich uns eben damals in der Toskana bei einem gemeinsamen Urlaub mit Freunden kennengelernt hatten und eine starke Bindung dorthin haben!
    Alternative zu dem Kartenshop wäre Hochzeits-Galerie da sah auch der viele Text mit Erklärung für den gewählten Ort etc. noch sehr schön aus!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf