Weinreisen in die Toskana

Montag, 11. Februar 2013

Die Toskana ist eines der beliebtesten Urlaubsgebiete Italiens, was vor allem an den unvergleichlichen Landschaften und nicht minder an den hochklassigen Weinen liegt, die aus dieser Gegend stammen. Natur- und Weinliebhaber sind hier ebenso gut aufgehoben wie an Kultur interessierte Reisende. Zu den sehenswerten Städten dieser Region gehören unter anderem die Hauptstadt Florenz und Pisa.

Weine der Toskana



Aufregende Reisen in die Toskana bieten die Gelegenheit, in den Genuß unterschiedlicher hochklassiger Weinsorten zu kommen. Der bekannteste Wein der Region ist zweifellos der Chianti, der größtenteils aus der Sangiovese-Traube gewonnen wird. Stammt der Chianti aus dem Gebiet zwischen Florenz und Siena und erfüllt er einige andere Voraussetzungen in Bezug auf die Lagerung und das Mischverhältnis der verwendeten Trauben, darf er die Bezeichnung Chianti Classico tragen. Ein anderer sehr beliebter Wein ist der Brunello di Montalcino, für dessen Herstellung strenge Regeln gelten. Beispielsweise ist eine Lagerungszeit von mehreren Jahren nach der Ernte vorgeschrieben, bis der Brunello in den Handel kommen darf. Weitere bekannte Weine, die in der Toskana angebaut werden, sind der Morellino di Scansano und der Vin Santo, ein weißer Dessertwein.

Toskanische Landschaften und Weingüter



Die Toskana ist geprägt von sanften Hügeln und verschiedenen Baumarten wie Zypressen, Pinien und Olivenbäumen, die für eine sehr entspannte, teils nostalgisch-melancholische Atmosphäre sorgen. Dazu tragen gleichermaßen die Weinreben bei, die sich allenthalben an den Hügeln entlang ziehen. Bei einem Aufenthalt auf einem der vielen Weingüter der Region lassen sich diese Impressionen am besten genießen. Direkt im Chianti-Gebiet befindet sich beispielsweise die Villa Calcinaia, die von bewaldeten Hügelketten umgeben ist und mehrere Gästezimmer anbietet. Vorhanden sind außerdem ein liebevoll gestalteter Park sowie eine Kapelle, in der Veranstaltungen abgehalten werden können. Südlich von Siena, genauer in Montalcino, liegt das Weingut Paradiso di Frassina, das vor allem durch seine Lage am Fuße des Montosoli besticht und weite Einblicke in die Landschaft gewährt. Hier kann man unter anderem den beliebten Brunello die Montalcino kosten.

Maritime Impressionen



Die Etruskische Riviera, die sich von Livorno bis nach Piombino erstreckt, bietet die Möglichkeit, eine ausgedehnte Weinreise zu unternehmen. An vielen Orten entlang der Küste gibt es Weingüter, auf denen Reisende verweilen und die vielen verschiedenen Weine der Region probieren können. Zur Etruskischen Riviera gehören auch einige Inseln, darunter Elba, das unter anderem kurzzeitig Herrschaftsgebiet Napoleon Bonapartes war. Neben prachtvollen Villen, welcher dieser bewohnte, sind beispielsweise die schönen Strände im Süden der Insel oder der grüne, weil schwefelhaltige See Terranera zu bewundern. Auch auf Elba gibt es verschiedene Weingüter, die Verköstigungen und Unterkünfte anbieten.

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf