Sommerurlaub in Italien

Montag, 24. Juni 2013



Italien gehört wegen seiner besonderen Lage im Mittelmeer und mit seiner verhältnismäßig langen Küstenlinie zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen. Urlauber tummeln sich von April bis September an den Stränden westlich und östlich entlang des sogenannten Stiefels und im südlichen Teil Italiens, sowie auf den Inseln Sardinien und Sizilien ist die Urlaubssaison sogar noch länger. Dazu kommt der unheimliche Reichtum Italiens an kulturellen Sehenswürdigkeiten und alten Städten mit bewegter Geschichte und gut erhaltener Architektur.

Vielseitiger Sommerurlaub in Italien



Zu den landschaftlich reizvollsten und auch kulturell hervorstechenden Regionen gehört die Toskana. Ihre wichtigsten Städte Florenz, Pisa und Siena sind nicht nur Architekturfans und Geschichtsbegeisterten ein Begriff. Der Tourismus in der Toskana teilt sich in zwei Hauptgebiete. Das erste ist die einzigartige Kulturlandschaft, die mit ihren Olivenbäumen und Zypressen zum spazieren einlädt und das zweite sind die Städte mit ihren zahlreichen Kultur- und Kunstdenkmälern. Die meisten Urlauber verbringen daher ihren Urlaub in der Toskana nicht nur im Ferienhaus in den Hügeln oder am Strand, sondern sie besuchen auch Florenz und Pisa. Die Kirchen und Plätze dieser Städte sind einmalig schön und zum Beispiel im Dom von Florenz kann man zahlreiche Gemälde und Statuen besichtigen, die von berühmten italienischen Künstlern stammen. Den schiefen Turm von Pisa kennt jedes Kind und ein Fotoalbum vom Urlaub in Pisa muss auf jeden Fall ein lustiges Bild jedes einzelnen Familienmitgliedes enthalten, auf dem es den Turm mit der Hand abzustützen scheint.

Sommerurlaub in Südtirol



Ein Sommerurlaub in Südtirol unterscheidet sich von einem Aufenthalt in der Toskana nicht nur landschaftlich. Südtirol ist deutlich weiter im Norden gelegen und das Gelände ist hier schon sehr gebirgig. In den Alpen und Dolomiten gelegen, ist Südtirol daher ein beliebtes Ziel bei Naturfreunden und Sportlern. Im Gegensatz zu den toskanischen Kulturlandschaften findet man beim Sommerurlaub in Südtirol eine sehr viel naturbelassenere Umgebung vor. Die schroffen Felsen, grünen Wiesen und Wälder der Berglandschaft in Südtirol sind nur wenig vom Menschen verändert und die Wanderwege und Berghütten versuchen so wenig wie möglich Einfluss auf die Natur zu nehmen. Auch die Hotels sind hier für einen Sommerurlaub in Südtirol eher im familiären Stil gehalten und zum Beispiel das Hotel Baumwirt schreibt sich eine perfekte Mischung aus Naturverbundenheit und Luxus für seine Besucher auf die Fahnen. In gemütlicher Atmosphäre kann man sich hier verwöhnen lassen und die traumhafte Landschaft erkunden.

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf