4 atemberaubende toskanische Parks

Freitag, 3. Januar 2014

 

Während viele Menschen in diese Region Italiens strömen, um die berühmten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und die Städte zu erkunden, von denen sie so viel gehört haben, werden andere hierher kommen mit der Intention, sich zu entspannen. Wenn Sie sich vertraut gemacht haben mit den Anlagen Ihres luxuriösen Toskana Ferienhauses dann gibt es so viele Orte in der Umgebung, die den perfekten Hintergrund für Ihre Ferien bieten. Entweder Sie besichtigen diese Plätze, indem Sie einen romantischen Spaziergang machen, eine gemütliche Radtour oder einfach ein ruhiges Picknick in der Umgebung – das spielt keine Rolle. Das einzige was zählt ist, dass sie sie besuchen. 

 

Es gibt so viele wundervolle Naturschönheiten und weitreichende Parks innerhalb dieser geschichtsträchtigen Region, dass wir Ihnen unsere vier Favoriten vorstellen möchten, die Sie unbedingt besuchen sollten.

 

 

 

Nationalpark toskanisches Archipel 

 

Dieser einzigartige Nationalpark erstreckt sich über eine große Landfläche und umfasst auch sieben Inseln im Tyrrhenischen Meer. Auf Grund der verschiedenartigen Landschaften in diesem Park findet man hier eine Vielzahl von unterschiedlichen Tieren und Pflanzen, die entdeckt werden wollen und in den Besucherzentren am Eingang des Parks erklärt werden. 

 

Man kann die meisten der sieben Inseln besuchen, aber die Überfahrt dauert mit dem Schiff durchschnittlich eine Stunde und für einige, wie Gorgona und Pianosa, gelten Einschränkungen, da es sich um Gefängnisinseln handelt. Alle, die diesen Park nach dem 29. Juni 2013 besuchen, werden auch das kürzlich restaurierte Park Haus besichtigen können.

 

 

 

Naturpark der Maremma 

 

Diesen Park findet man südlich der Stadt Grosseto und er umfasst auch ein beeindruckendes Stück der toskanischen Küste. Hier finden Sie viele Spazierwege und er ist die perfekte Wahl für jeden, der in den Bergen von Uccellina wandern möchte. Um die verschiedenen Türme in diesem Park ranken sich viele Piratengeschichten und der Besucher kann die historische Abtei San Rabano besichtigen.

 

 

 

Val di Cornia Parks 

 

Besucher dieser Gegend in der Provinz Livorno werden nicht nur einen Park vorfinden, sondern neun verschiedene Bereiche, die sich über eine große Fläche ausbreiten. Diese Parks sind noch relativ unberührt vom Tourismus und man findet Naturschönheiten und Geschichte in Hülle und Fülle. Das Hauptaugenmerk dieser Parks liegt auf der archäologischen Geschichte dieser Gegend, die tausende Jahre zurückreicht bis zu den Etruskern. Es gibt mehrere Museen innen und außen, ein Informationszentrum und jede Menge zu entdecken. Wie die Website verspricht: „Sie werden den Charme der kleinen Toskana entdecken.“

 

 

 

Monte Amiata Fauna Park 

 

Während die anderen der hier erwähnten Parks ihren Fokus auf Geschichte, Archäologie oder die Landschaft legen, soll dieser Park einige der Tiere, die in der Toskana leben schützen. Deshalb ist der Fauna Park Monte Amiata ein ideales Ziel für einen Familienausflug, da die Kinder hier die verschiedenen Tierarten entdecken können und die Erwachsenen werden einen gemütlichen Spaziergang  durch den Park genießen. Zur einheimischen Fauna dieses Parks gehören diverse Arten von Rehen, Wölfen, Wildschweinen und sogar Geier; dies alles findet man auf über 200 ha Land mit einigen kleinen Farmen, von denen aus man die Vielfalt der Tierwelt beobachten kann.

 

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf