Castello di Ama

Freitag, 28. November 2014

Castello di Ama

 
Geschrieben von Ruth Albracht

Einmal im Jahr trifft sich das gesamte Team von To Tuscany in der Toskana. Wir wohnen in einigen wunderschönen Ferienhäusern im charmanten Weiler Casanuova di Ama und neben den vielen Meetings im Haus werden wir zu besonderen Abendessen und Ausflügen eingeladen.

Die Mitarbeiter von To Tuscany wohnen in Großbritannien, Deutschland, USA, Australien, Frankreich, Polen, Italien und den Niederlanden. Es ist eine freundliche und aufgeschlossene Gruppe von Menschen, die alle die gleiche Leidenschaft haben: die Toskana!

In diesem Jahr besuchten wir das herrliche Weingut Castello di Ama. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Weinberge mit den letzten Sonnenstrahlen des Tages, die alles in ein zauberhaftes Licht tauchten, erreichten wir das wunderbar restaurierte Weingut. Ama, der Ort, ist nur 400 Meter von Castello di Ama entfernt, das seit fünfhundert Jahren besteht und wo erlesene Weine von bedeutenden Familien produziert werden, die dort in der Mitte des Chianti residieren. Castello di Ama wurde 1960 sorgfältig restauriert und lässt die alten Zeiten wieder aufleben und man begann den bekannten Chianti Classico zu produzieren, einen der renommiertesten Weine der Welt.  Die Familie von Lorenza Sebasti und Marco Pallanti führt heute das Castello di Ama. Marco Pallanti ist ein begnadeter Winzer. Sie haben seit über 25 Jahren großen Erfolg und bauten ein florierendes Unternehmen auf. Castello di Ama hat bereits mehrere Preise für seine herausragenden Weine gewonnen.

Die charmante Gastgeberin führte uns durch das Anwesen. Wir lernten viel über die Weinherstellung und konnten gleichzeitig die erstaunlichen modernen Kunstwerke auf dem Gut bewundern. Denken Sie nur an Michelangelo Pistoletto, Anish Kapoor und Louise Bourgeois. Es ist schon etwas Besonderes, wenn moderne Kunst bedeutender Künstler in ein Unternehmen integriert ist. Wir waren überrascht. Während uns unsere Gastgeberin aufklärte über die verschiedenen Fermentierungsprozesse, wie lange Weinfässer verwendet werden können und warum es notwendig ist, sie zu rollen – alle 3 Monate wird der Wein aus den Fässern entfernt und in „Frische“ gerollte Fässer gefüllt – konnten wir die verschiedenen Kunstinstallationen bestaunen. Es war sehr interessant, mehr über die Weinherstellung zu lernen und wie sich diese besondere moderne Kunst, speziell gemacht für Castello di Ama, hier einfügt.

 

Der indische Künstler Anish Kapoor verwandelte die anmutige Kapelle auf dem Gut durch die Installation eines roten Kreises, der den warmen Schein eines Feuers in der Mitte der Kapelle wiederspiegelt. Der alte Boden wurde entfernt und ein neuer Betonboden mit einem Loch einen halben Meter tief in der Mitte wurde hergestellt. Dort entstand die Lichtinstallation und schuf ein pulsierendes schimmerndes rotes Licht. Als wir die kleine Kapelle betraten, waren wir völlig überrascht, es sah aus wie ein glühender Ball heißer Lava auf dem Boden, den man berühren konnte. Magisch!

Die Arbeit „Topiary“ von Louise Bourgeois ist überwältigend. Auf dem Grund einer nahen Höhle, die eine zeitlose mittelalterliche Atmosphäre verbreitet, sieht man einen Brunnen aus Carrara Marmor, der dem Körper eines jungen Mädchens gleicht und zur gleichen Zeit aussieht, wie eine wundervolle Blume. Die Wände um dieses leuchtende Kunstwerk sind pechschwarz und das macht es schwierig sich zu orientieren. Dieses magische Werk sieht aus wie ein Fragment eines vergessenen Mythos.

Der herzliche Empfang, die interessanten Geschichten und die großartige Atmosphäre inspiriert uns zu einem weiteren Besuch im wunderbaren Castello di Ama. Die Kombination der alten traditionellen Toskana mit moderner Kunst ist phänomenal.

Es ist auf jeden Fall sinnvoll, eine Weinprobe mit einem Rundgang über das Anwesen zu kombinieren und die außergewöhnlichen modernen Kunstwerke in einer bezaubernden Landschaft zu genießen. Vier Weine werden bei der Verkostung angeboten: der Al Poggio IGT, Il Chiuso IGT, Castello di Ama Chianti Classico, eine Auswahl an Vigneto und ihr extra natives Olivenöl DOP Chianti Classico. Die Verkostung dauert etwa 2,5 Stunden. Wenn Sie mehr Informationen über Preise und Buchungen haben wollen, wenden Sie sich bitte an Castello di Ama  www.castellodiama.com

 

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf