Vegetarier oder Veganer in Italien

Donnerstag, 29. Januar 2015

Tipps und Tricks, um als Vegetarier oder Veganer in Italien zu überleben

 
Geschrieben von Ruth Anne (30/01/2015)

Italien ist wohlbekannt als Mekka für Feinschmecker; für Veganer, Vegetarier oder für Personen, die irgendeine andere Art der Einschränkung beim Verzehr von Lebensmitteln haben, kann es schwierig werden, in Italien die richtigen Dinge zum Essen zu finden, insbesondere, wenn Sie die Sprache nicht sprechen. Italiener haben den Ruf, den Begriffen Vegetarismus und Veganismus etwas ratlos gegenüber zu stehen, und auch, wenn sich das langsam ändert, sollen Ihnen diese Ratschläge helfen, die Dinge etwas leichter für Sie zu machen.

Nützliche Sätze
Wenn Sie jemandem sagen wollen, dass Sie Vegetarier sind, sagen Sie als Mann „sono vegeteriano“ oder als Frau „sono vegetariana“. Für Veganer gilt: Mann: „sono vegano“, Frau: „sono vegana“. Wenn Sie einen Kellner in einem Restaurant nach einem vegetarischen Gericht fragen wollen, sagen Sie: „Avete un piatto vegetariano?“ Und schließlich, wenn Sie alle diese verschiedenen italienischen Pasta Arten ablehnen: „Non mangio le uova“ was bedeutet „Ich esse keine Eier“.

Versteckte Gefahren
Guanciale ist eine häufige Zutat, die man oft in den Tomatensaucen für Pasta findet. Es mag harmlos klingen, aber es sind tatsächlich geräucherte Schweinebäckchen (Wangen), so dass Sie tatsächlich wachsam sein sollten. Anchovies (Sardellen) sind eine andere Zutat, die Sie versteckt in Ihren Saucen finden können, achten Sie also auf „acciuga“ oder „alici“ bei den Inhaltsstoffen und meiden Sie sie. Pancetta schließlich wird oft verwendet, um verschiedenen Suppen mehr Geschmack zu geben, von denen Sie ansonsten glauben, sie seien sicher, deshalb wieder unser Rat, werfen Sie einen Blick auf die Zutaten und fragen Sie, wenn Sie Zweifel haben.

Tipps für Lebensmittel Allergiker
Wenn Sie eine Laktose Intoleranz haben, gibt es gute Nachrichten: die Sauce Carbonara wird in Italien normalerweise auf der Basis von Olivenöl gemacht, anstatt mit Sahne. In Italien ist man auch gut bedient mit den traditionell hergestellten Käsesorten, die weit weniger Laktose enthalten als die in unseren Supermärkten angebotenen und je länger sie gereift sind, desto niedriger ist der Laktose Gehalt. Und für all die, die eine Glutenfreie Diät halten müssen, mag Italien ein wahrer Alptraum sein mit all seiner Pasta und dem Brot, aber Kartoffel Gnocchi können Sie aus einer non-stop-Salat Diät retten. Obwohl einige Gnocchi auch Sorten von Mehl enthalten, was aber nicht oft der Fall ist, um sicher zu gehen ist es besser Sie fragen und sind auf der ruhigen Seite.

Sichere Optionen
Bruschetta al pomodoro – geröstetes Brot mit Öl und Knoblauch eingerieben und belegt mit Tomaten; einfach, delikat und es ist unwahrscheinlich, dass es verstecktes Fleisch oder andere tierische Produkte enthält.
Pizza marinara – Pizza mit Tomatensauce ohne Käse. Das mag vielleicht ein wenig langweilig klingen, aber in Italien ist auch solch eine bescheidene Pizza eine Sache die sich lohnt. Für Vegetarier gibt es viele Pizza Varianten.
Salat – Italiens Fülle frischer Zutaten bedeutet, dass Salat wirklich nicht der letzte Ausweg ist. Großartige Zutaten und frische auf Öl und Essig basierende Dressings machen Italien zu einem wahren Himmel für Salatliebhaber.

 

Wenn Sie auf der Suche sind nach einer Basis, wenn Sie Ihre italienische Feinschmeckerreise machen, schauen Sie sich unsere ToskanaFerienhäuser an und sehen Sie, ob wir Ihnen die perfekten Ferien von zu Hause anbieten können.

 

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf