3 verborgene Schätze: Zurück zur Natur in der Toskana

Freitag, 1. Mai 2015

3 verborgene Schätze: Zurück zur Natur in der Toskana

 
Geschrieben von Ruth Anne (01/05/2015)

Wenn Sie in die Toskana reisen begegnet Ihnen an jeder Ecke wundervolle Kultur, Kunst und Geschichte. Doch auch diejenigen, die die ruhigere Seite dieser Landschaft bevorzugen, finden in der Toskana herrliche verborgene Naturschönheiten abseits der Städte und Dörfer. Wir stellen Ihnen hier drei der verborgenen Schätze vor, die Sie während Ihres Urlaubs besuchen sollten.
 

Diaccia Botrona
Dieses Naturschutzgebiet in der Maremma stammt aus dem 18.Jahrhundert, als der hier existierende See trockengelegt wurde. Das Ergebnis war die Schaffung einer erstaunlichen Sumpflandschaft, mit einer besonderen Anziehungskraft für Vögel, die diesen speziellen Lebensraum brauchen, wie Reiher, Falken und Wildgänse. Die größte Gruppe in diesem Reservat sind Flamingos – der einzige Ort in Italien, wo man sie in natürlicher Umgebung beobachten kann.

In diesem Naturreservat gibt es auch ein Multimedia Museum, Casa Rossa, in dem Ihnen für ein geringes Eintrittsgeld ein großartiger Aussichtspunkt zur Verfügung steht, sowie eine Menge zusätzlicher Informationen über die Gegend und die Forschungen hier. Der Zutritt zum Naturschutzgebiet dagegen ist frei und so lange Sie sich ruhig und respektvoll in diesem Gebiet aufhalten, können Sie die zauberhafte Landschaft genießen und wilde Schildkröten, Laubfrösche und Stachelschweine beobachten, genauso wie Vögel ohne etwas zu bezahlen.
 

Crete Senesi
Vor den Toren von Siena liegt die schöne und einzigartige Crete Senesi. Die Vegetation hier ist spärlich und zeigt eine blau-graue, auf Ton basierende Erosionslandschaft mit sanften Hügeln, die in Form und Gestaltung einer Wüste gleicht. Durch die einzigartige Farbgebung und Kargheit hat sie den Ruf einer „Mondlandschaft“. Diejenigen, die sie besucht haben, empfinden es als ein wenig unheimlich, besonders da in der Landschaft verstreut kleine Wäldchen und Bauerhäuser liegen, die einen speziellen Kontrast zum dunklen Hintergrund bilden. Doch besonders Fotografen werden davon angezogen, da es ein einmaliger Platz in der Welt ist.
 

Arcipelago Toscano National Park
Dies ist der größte Meerespark Europas mit einem Schutzgebiet von über 55.000 ha im Mittelmeer und umfasst den Toskanischen Archipel – eine Kette von Inseln – direkt vor der Küste. Die Inseln selbst sind gut erhaltene Naturgebiete von großer Schönheit und die Heimat geschützter Vögel, Pflanzen und Tieren,  während man im Meer Delfine, seltene Fische und eine einzigartige Unterwasservegetation entdecken kann. Auf den Inseln kann man sich in zahlrechen Besucherzentren informieren, aber Sie können auch selbst auf Erkundungsreise gehen und Sie werden viel zu tun und zu sehen bekommen. Beachten Sie aber bitte unbedingt die Regeln, was Sie tun dürfen und was verboten ist, da die Region geschützt ist.


Dies sind nicht die einzigen verborgenen Schätze in der Toskana. Wenn Sie die wilde natürliche Seite dieser Region entdecken wollen, sollten Sie darüber nachdenken, ein Toskana Ferienhaus zu mieten, um am Ende eines erlebnisreichen Tages einen komfortablen Ort zu haben, um sich auszuruhen. Kontaktieren Sie uns um Ihre Pläne, die Toskana zu entdecken, in die Tat umzusetzen.

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf