Tauchen Sie ein in die heißen Quellen der Toskana

Donnerstag, 18. Juni 2015

Tauchen Sie ein in die heißen Quellen der Toskana

 
Geschrieben von Ruth (19/06/2015)

Die Toskana ist die Heimat einer Reihe exzellenter Wellness Einrichtungen, wo man sich ein wenig verwöhnen lassen kann, aber Sie brauchen aber kein Vermögen zu bezahlen um die berühmten heißen Quellen der Region zu besuchen. Es gibt einige ausgezeichnete heiße Quellen in der ganzen Toskana, die Sie kostenlos genießen können, einige von ihnen liegen etwas versteckt und bieten ein ruhigeres, authentischeres Wellness Vergnügen.
 

Bagni di Petriolo
Umgeben von schönen, natürlichen Wäldern bestehen die heißen Quellen von Petriolo aus natürlichem Schwefelwasser, das in Bläschen vom Grund aufsteigt bevor es in eine Reihe von kleinen Becken fällt und dann in einem letzten größeren Pool gesammelt wird, der die Hauptattraktion ist.
Dieses natürliche Spa ist schon aus der Zeit der alten Römer bekannt, was dokumentiert wird durch die nahe gelegenen Ruinen, die aus dem 4. Jahrhundert vor Christus stammen. Heute werden die heißen Quellen von Petriolo gerühmt für ihre relativ stabile Temperatur von ca. 42°C, ihrem Reichtum an mineralischen Salzen und der Qualität der nahen Tonerde, die von den Einheimischen oft dem Wasser hinzugefügt wird, um ein entspannendes Schlammbad zu erzeugen.
 

Bagno di San Filippo
Ein anderes natürliches Spa, das in Gebrauch ist, seit die Römer das Land besiedelten, ist San Filippo, das heute die Heimat von fünf separaten heißen Quellen ist. Das Wasser hier ist heißer als in Petriolo, etwa 52°C und reich an verschiedenen Mineralien wie Schwefel, Schwefel Bicarbonat, Kalzium und Magnesium, von dem man glaubt, dass es die Symptome verschiedener Hautirritationen, Erkrankungen der Atemwege und Gelenkschmerzen heilt.
Die Lage der Bagni di San Filippo ist atemberaubend, versteckt im malerischen Wald. Die diversen Becken, die von den heißen Quellen gespeist werden sind umrahmt von den überhängen Felsen des Fosso Bianco – einer beeindruckenden Formation kalkhaltiger Felsformationen, die oberhalb des Thermalwasser Stalaktiten bilden.


Saturnia
Das bekannteste natürliche Spa in Italien sind die heißen Quellen von Saturnia, die man seit dem 2. Jahrhundert kennt. Der Legende nach wurde dieses Spa von Saturn gebildet, dem römischen Gott der Ernte. Saturn soll die Geduld mit der einheimischen Bevölkerung verloren haben, die er als zu kriegerisch ansah und schlug mit einem Donnerschlag auf den Boden, wodurch die heißen Quellen entstanden, in der Hoffnung, dass das warme, schwefelhaltige Wasser helfen würde, die Menschen zu beruhigen.


Auch wenn der Krieg dadurch nicht beendet wurde sind die heißen Quellen von Saturnia wunderbar beruhigend. Das Wasser hat angenehme 37°C, wie die Körpertemperatur des Menschen, perfekt für alle, die ihre heißen Quellen lieber warm als brühheiß genießen wollen.
Alle diese drei natürlichen Spas liegen nur eine Autostunde von Siena entfernt und sind sicher eine der vielen Gründe, um diese wundervolle Stadt als Ziel Ihres Urlaubs zu wählen. Wir können Ihnen eine fantastische Auswahl an Ferienhäusern in Siena anbieten, aus denen Sie Ihr Urlaubsdomizil auswählen können – schauen Sie sich diese an. Wenn Sie Fragen haben senden Sie uns eine Email

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf