Verpassen Sie nicht die Medici Villen und Gärten

Donnerstag, 25. Juni 2015

Verpassen Sie nicht die Medici Villen und Gärten

 
Geschrieben von Virgnie (26/06/2015)

Vom 14. bis zum 18. Jahrhundert war die Geschichte der Toskana viele Jahre eng verbunden mit der Familie Medici. Aus relativ bescheidenen Anfängen stieg die Familie über die Jahrhundert auf zu Großherzögen der Region der Toskana. Heute noch kann man in der Region eine Vielzahl von Erinnerungen an den Einfluss der Medicis sehen, wie den weltberühmten Medici Villen und ihre Gärten.
 

Wer waren die Medicis?
Die ursprünglich aus dem Mugello im Norden der Toskana stammende Familie Medici etablierte sich in den späten 1300ern in der Stadt Florenz. Durch die Kombination enger Verbindungen zu anderen mächtigen Familien und ihrer Finanzkraft blühten die Medicis auf und wurden zu einer überragenden Familie. Die Medici Bank, die sie gründeten wurde Europas größte Bank und verschaffte so der Familie einen internationalen Ruf.
Nachdem sie die Politik der Städte über ein Jahrhundert dominiert hatten, wurde die Familie zur Stammdynastie der Stadt, als Florenz sich von einer Republik in ein Herzogtum wandelte. Später, nach der Eroberung des alten Rivalen Siena, brachten die Medici die Region als Großherzogtum der Toskana unter ihre Kontrolle. Die Familie beherrschte die Toskana bis zur Mitte des 18. Jahrhundert, bis ein Mangel an männlichen Erben und ein Bankrott dazu führte, dass sie in Ungnade fielen.
 

UNESCO Weltkulturerbestätten
Die Medicis waren große Förderer der Künste, wie auch der Architektur und ihren Einfluss kann man in vielen Bauwerken und Kunstwerken sehen, die aus ihrer Zeit stammen. Eines der beständigsten und sichtbarsten Erbe der Familie ist heute die Ansammlung von Villen und Gärten, die ihren Namen tragen und in der ganzen Toskana verstreut liegen.
Die Medici Villen und Gärten wurden 2013 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wegen ihrer historischen Bedeutung. Die Villen waren die Landsitze der Familie und wurden als Erholungs- Refugien der Medicis und ihrer Anhänger genutzt und waren aber auch wichtige Zentren für landwirtschaftliche Aktivitäten in der Umgebung.
Die ältesten Villen sind die Villa del Trebbio im Mugello, wo die Medicis herstammen und die Villa Medici in Cafaggiolo. Diese frühen Villen waren wirkungsvoll befestigte Bauernhäuser, von denen aus die Medicis die örtliche Landschaft kontrollieren konnten. Die späteren Villen sind exzellente Beispiele der Renaissance Architektur, wie die Villa di Pratolino, und der Neoklassik, wie die Villa del Poggio Imperiale.
Viele der Villen haben aufwendige Gärten, wie die Villa di Castello, die von dem berühmten manieristischen Künstler Niccolò Tribolo gestaltet wurden.
 

Heute werden die meisten Medici Villen und Gärten als Museen genutzt und sind die Heimat verschiedener Institutionen. Einige davon sind für die Öffentlichkeit zugänglich, entweder regelmäßig oder für besondere Anlässe und sind auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn Sie die Gelegenheit haben.
Wir haben eine große Anzahl von Exklusiven Villen in der Toskana zum Mieten, die für Sie die perfekte Basis sind, diese wunderbare und historische Region zu besuchen. Mehr Ideen, was Sie während Ihres Aufenthaltes sehen können finden Sie in unserem Infobook

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf