Meine Lieblingsgerichte und -delikatessen aus der Toskana

Freitag, 20. Mai 2016

Meine Lieblingsgerichte und -delikatessen aus der Toskana


Geschrieben von Kiri (20/05/2016)

Wenn ich mich an unseren jüngeren Urlaub in die Toskana erinnere, dann denke ich ganz besonders an das Essen, was schon allein Grund genug für eine Reise in diese wunderschöne Region Italiens ist. Die einheimische Küche kann sich mit dem übrigen Italien messen und viele glauben, dass sie einige der besten Speisen des Landes bietet. Die toskanische Küche ist sehr typisch und einfach und schlicht, jedoch äußerst schmackhaft.

In der Toskana kocht man nicht mit übertriebenen Zutaten und komplizierten Saucen. Hier geht es hauptsächlich um frische, einheimische Zutaten. Die Toskaner können sich glücklich schätzen, weil sie selbst Produkte von extrem hoher Qualität anbauen können, was bedeutet, dass alles wirklich frisch ist und fantastisch schmeckt.

 Und es dreht sich nicht alles um Pizza und Pasta, obwohl wir uns während unseres Urlaubs von einigen frischen Pasta- und Pizzagerichten verwöhnen ließen. Und es gab einige Gerichte, die ich nicht probieren konnte, die aber bei meinem nächsten Besuch auf der Liste stehen, wie u.a. T-Bone-Steak Fiorentina und Panzanella. Wir hatten jedoch die Gelegenheit, während unseres Aufenthalts einige äußerst schmackhafte Delikatessen und Gerichte zu probieren. 


Pecorino-Käse
Ein salziger Hartkäse aus Schafsmilch.

Pappardelle Pasta (mit Wildschweinsauce)
Dicke Teigwaren, die in der ganzen Toskana serviert werden. Wir probierten sie mit Wildschweinsauce und auch mit Rindfleischsauce, die beide sehr gut schmeckten. Ich glaube, das war mein Lieblingsgericht, das beste war in einem Restaurant in Lecchi in Chianti namens Malborghetto.

Traditionelle toskanische Vorspeise
Diese besteht aus Pecorino-Käse, toskanischem Schinken und Bruschetta.

Pizza mit Wurst, Mozzarella und Spinat
Auf dieser Pizza ist keine Tomatensauce, aber die Kombination von Spinat und würziger Wurst ist perfekt.  

Auswahl von frischem Fisch
Der Hotelmanager empfahl uns dieses Restaurant. Man wählt aus einer Riesenauswahl an Fisch aus und erhält ein Glas Wein dazu – und alles für 10 Euro.


Büffet mit Fleischbällchen, Aubergine und Gemüse
Hervorragender Wert zu 8 Euro für ein Büffet, bei dem man essen kann, soviel man will und einem Glas Wasser. Ich liebe Auberginen und war daher im siebten Himmel. Die Fleischbällchen waren so schmackhaft. Wir aßen in diesem kleinen Restaurant auf unserem Weg zum Piazzale Michelangelo in Florenz.

Traditionelle toskanische Suppe (Ribollita)
Diese Suppe sieht nicht sehr einladend aus, aber das wird durch ihren Geschmack wettgemacht. Sie ist ein einheimisches Lieblingsgericht und wird mit Karotten, Zwiebeln, Lauch, Blumenkohl, Wirsing, Kohl, Cannellini-Bohnen, Schwarzkohl, Tomaten, Öl, Wein und altem Brot gekocht.  

Panna cotta
Ein köstliches, leichtes, süßes Dessert.

Olivenöl von Casanuova di Ama
Das Olivenöl, das wir auf dem Gut Casanuova di Ama probierte, war das beste, das ich je probiert habe.  

Spinat mit Olivenöl und Knoblauch
Ein sehr einfaches Gericht, das nach mehr schmeckt und sehr gesund ist.  


Hühnchen in Chianti-Wein
Das war das Hauptgericht, dass der private Koch für uns kochte. Es besteht aus Hühnchen, Karotten, Zwiebeln und Tomaten in einer Rotweinsauce.

Warme Hühnerleber-und Kalbsmilzpastete
Das wurde uns während der Weinprobe serviert und es war sehr schmackhaft.  

Toskanische Eiscreme

Toskanisches Eis ist natürlich hervorragend, besonders das aus dem neuen Geschäft in Castellina in Chianti, das uns nachdrücklich empfohlen wurde. 

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf