Meine zehn schönsten Augenblicke in der Toskana

Freitag, 27. Mai 2016

Meine zehn schönsten Augenblicke in der Toskana

Geschrieben von Kiri (27/05/2016)

Wenn ich meine schönsten Augenblicke in der Toskana wählen soll, dann lässt sich dies in etwa mit der Suche nach der Nadel im Heuhaufen vergleichen. In meinem Kopf schwirren so viele magische Erinnerungen herum, dass es unmöglich scheint, die zehn besten auszuwählen.

Unser Urlaub war einer, der uns immer in Erinnerung bleiben wird. Mein Partner erklärte, dass es einer der besten Urlaube seines Lebens war, und ich kann verstehen, warum das der Fall ist. Wir erlebten so viele gemeinsame Augenblicke und die Toskana bot uns absolut alles, was wir von einem Urlaubsziel erwarteten: atemberaubende Ausblicke, unwiderstehliches Essen, viele interessante Aktivitäten und natürlich hervorragenden Wein.

Hier sind also meine zehn schönsten Augenblicke unserer Reise in die Toskana vor nicht langer Zeit.

1.    Pappardelle bei Malborghetto in Lecchi
Ich glaube, mein Lieblingsgericht waren die Pappardelle, die ich in einem Restaurant in Lecchi gegessen habe. Es schmeckte uns dort so gut, dass wir noch zweimal dorthin zurückkehrten. Ich mochte auch die toskanische Suppe (Ribollita), Panna Cotta und Kürbissuppe. Die Teigwaren wurden mit Wildschweinsauce serviert und schmeckten so gut, dass ich seither davon träume, sie wieder zu essen.

2.    Florenz in all seiner Pracht von der Piazzale Michelangelo
Ein weiterer bezaubernder Augenblick war, als wir die Treppen zur Piazzale Michelangelo hinaufgestiegen waren und auf die beeindruckende Stadt hinunterblickten. Bei einem Besuch von Florenz müssen Sie einfach zu diesem fantastischen Aussichtspunkt gehen – von hier aus können Sie die besten Fotos machen.


3.    Champagner auf dem Balkon unserer Ferienunterkunft
Ein einfacher und dennoch glücklicher Augenblick war unsere Ankunft in unserer fantastischen Ferienunterkunft, wo wir die Aussicht vom Balkon genossen und dabei ein Glas Champagner tranken – der perfekte Anfang unseres Urlaubs.

4.    Baden in den natürlichen Thermalwassern in San Filippo
Einer der Höhepunkte unserer Reise war auf jeden Fall unser Bad im wohltuenden, warmen Wasser der natürlichen Quellen. Diese Thermalquellen befinden sich mitten im Wald und man fühlt sich daher so richtig von der Natur umgeben.

5.    Besteigen des Mangia-Turms in Siena
Für die beste Aussicht sollten Sie bis ganz oben auf den Mangia-Turm steigen. Er ist ziemlich hoch, aber es lohnt sich. Auf halber Höhe können Sie Sienas mittelalterlichen Marktplatz bewundern, der von oben noch beeindruckender aussieht. Und von ganz oben können Sie einen Panoramablick über die ganze Stadt und die umliegende Landschaft genießen.  

6.    Weinprobe bei Casanuova di Ama
Ein Toskana-Urlaub ohne Weinprobe war undenkbar und Casanuova di Ama wurde uns nachdrücklich empfohlen. Wir probierten sechs oder sieben verschiedene Weine, die von einem wundervollen kulinarischen Fest begleitet wurden, das unsere Gastgeberin zubereitet hatte. Dies zählt zweifellos zu meinen drei besten Erinnerungen und ich kann es kaum erwarten, das zu wiederholen.  


7.    Ein von einem privaten Koch aus der Toskana gekochtes Essen
Wir beschlossen, uns ein von einem privaten Koch aus der Toskana gekochtes Essen zu gönnen (was eigentlich gar nicht so teuer ist) und es lohnte sich auf jeden Fall! Andrea kam in unser Ferienhaus und kochte uns ein fantastisches Essen – ein Erlebnis, das ich nie vergessen werde.

8.    Spaziergang um die Burg Brolio
Ich war vom Panoramablick um die Burg Brolio völlig überwältigt und auch von diesem prächtigen Gebäude beeindruckt. Von all den erstaunlichen Aussichten während unseres Urlaubs war die von der Burg Brolio die allerbeste.

9.    Eiscreme in Castellina in Chianti
Wenn Sie gerne Eis essen, dann müssen Sie unbedingt den neuen Eissalon in Castellina in Chianti besuchen. Ich habe noch nie so gutes Eis gegessen, warum mir wahrscheinlich bei Schreiben das Wasser im Mund zusammenläuft -  himmlisch!

10. Radfahren um Lucca

Ich genoss meine Radtour um die Stadtmauern von Lucca. Es war so entspannend, außen um die Stadt herum zu radeln und den Einheimischen bei ihren täglichen Spaziergängen zu begegnen. Wenn ich nach rechts blickte, konnte ich in die Stadt hineinsehen, und auf meiner linken Seite bot sich eine schöne Aussicht auf die Berge.  

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf