Was wir vom entspannten Lebensstil der Toskana lernen können

Freitag, 26. August 2016

Was wir vom entspannten Lebensstil der Toskana lernen können

Geschrieben von Kiri (26/08/2016)

Die Toskana hat mich wirklich beeinflusst. Jedes Mal, wenn ich an unseren Urlaub dort denke, überkommt mich ein Gefühl der Ruhe. Warum? Um das wirklich zu verstehen, müssen Sie die Toskana selbst besuchen, aber man kann sagen, dass sie ein Ort ist, an dem die Zeit still zu stehen scheint, und dass der entspannte Lebensstill und die Ruhe einem ein Gefühl des Friedens vermitteln.

Während wir dort waren, schien es uns, als wären wir in einer Traumwelt mit allen unseren liebsten Dingen (schmackhaftes, herzhaftes Essen, Rotwein und atemberaubende Landschaften). Die Toskana verändert einen wirklich und öffnet einem die Augen für eine gemächliche Lebensweise, die einen einfach einfängt. Ich möchte damit nicht sagen, dass die Toskana Ihr Leben verändert, aber Sie werden auf jeden Fall einiges von ihr lernen, wie z.B.  ...


Im Freien sein nährt die Seele
Bei einem Besuch in der Toskana verbringt man viel Zeit im Freien, atmet die frische Landluft ein und nimmt die schöne Natur rundum wahr. Da viele von uns den ganzen Tag im Büro sitzen, finden wir einfach nicht genug Zeit, die Natur zu genießen.

Egal, ob Sie Glockentürme erklimmen, durch die Landschaft wandern, auf den kurvenreichen Straßen der Toskana radfahren oder mittelalterliche Burgen entdecken – die freie Natur und frische Luft der Toskana werden Ihnen sicher guttun. 

Ein langsamer Lebensrhythmus ist erholsam
Die Toskana lehrt uns, den Augenblick zu genießen. Wir wohnten in einer ruhigen Gegend mitten im Chianti-Hügelland. Ich glaube, dass ich mich zu entspannen und die Atmosphäre zu genießen begann, als ich auf dem Balkon war und um mich herum nur die Klänge der Natur hören konnte. Allein die Schönheit der Gegend sorgt dafür, dass wir unser Tempo zügeln und der malerische Umwelt mehr Beachtung schenken. 

Sie werden zudem feststellen, dass die Einheimischen sehr entspannt sind und einen langsamen Lebensrhythmus adoptiert haben. Dies steckt irgendwie an und man kann nicht umhin, sich dieser Lebensweise anzupassen.


Essen sollte man genießen
Essen in der Toskana ist keine Notwendigkeit, sondern eher ein Erlebnis. Das Essen spielt eine sehr wichtige Rolle im täglichen Leben und wird mit Leidenschaft zubereitet. Man isst langsam und genießt jedes Aroma. Wenn Sie aus der Toskana zurückkehren, werden Sie das Essen, und insbesondere italienische Gerichte, ganz anders zu schätzen wissen.  

Harte Arbeit lohnt sich
Während unserer Weinprobe auf dem Weingut erklärte uns die Eigentümerin die Einstellung der Toskaner zur Arbeit. Sie sagte, dass ihre Familie hart arbeitet, damit der Betrieb läuft, aber dass sie auch weiß, wie man das Leben genießt, und daher ihre Arbeit mit Leidenschaft ausführt. 

Die Familie betreibt einen sehr erfolgreichen Bauernhof und ein Lokal für Weinproben, nämlich Casanuova di Ama. Und diese Einstellung trifft auf die Region allgemein zu – die Leute arbeiten wirklich hart, aber sie schätzen auch den Wert der Zufriedenheit und dass sie etwas tun, dass sie wirklich lieben.

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf