Gesundes Essen in der Toskana

Freitag, 23. September 2016

Gesundes Essen in der Toskana


Geschrieben von Mikolaj (23/09/2016)

Es gibt keinen Zweifel darüber, dass Italiener wissen wie man gut isst, trinkt und lebt. All diese Dinge sind in den Traditionen und Lebensweisen tief verwurzelt. Italiener essen nicht um zu leben, sie leben, um zu essen und dies werden Sie schnell bemerken, wenn Sie etwas Zeit in der Toskana verbringen. 

Wenn Sie erwarten, dass italienisches Essen in der Toskana vor allem aus Pasta und Pizza besteht werden Sie überrascht sein. Oft entdeckt man erst bei einem Toskanabesuch, dass die traditionellen Gerichte nicht das sind, was man erwartet und sehr verschieden sind von den Speisen, die in italienischen Restaurants zu Hause serviert werden.

Dank der vielfältigen Landschaft und der Nähe zur Küste, ist die Toskana in der Lage, alle Arten von gesunden Lebensmitteln wie Fisch zu fangen (frisch aus dem Meer) oder auch Fleisch und Gemüse zu züchten und anzubauen. Wild ist immer verfügbar, da die Toskana Tiere wie Wildschweine, Kaninchen, Rebhühner und Fasane beheimatet.


Toskanische Küche
Die traditionellen Rezepte werden gehegt und gepflegt und oft über viele Generationen weitergegeben. Die Menschen in der Toskana glauben sehr daran, dass gutes Essen auf der Qualität der guten Zutaten basiert, die verwendet werden.

Frische Zutaten aus der Region sind der Schlüssel zu einem köstlichen toskanischen Gericht. Aufwendige Saucen sind eher selten, da die Menschen den Geschmack der frischen Zutaten schmecken und nicht überdecken möchten. Einfach zusammengestellte, herzhaft und gesunde Gerichte mit einfachen dafür schmackhaften Zutaten. Das Essen hier steht im Einklang mit den Gaumenfreuden einer mediterranen Diät.

Einer der Gründe, warum das Essen hier so gesund ist, ist das keine unerwünschten Zusatzstoffe hinzugefügt werden. Sie profitieren von den Vitaminen und Mineralstoffen, die in den vor Ort angebauten Zutaten natürlich vorkommen. Natürlich ist eine Diät, die aus frischen, einheimischen und hausgemachten Speisen besteht extrem gesund. Das Essen in der Toskana ist ein schönes Beispiel für beste italienische Hausmannskost .

Viel Gemüse
Über Jahrhunderte haben die Menschen hier gelernt, ihre Ernte in einer Art und Weise zu wachsen, die den vollen Geschmack entfaltet. Sie werden die Möglichkeit haben viel frisches, lokal angebautes Gemüse in der Toskana zu genießen.

Eine weitere Tradition ist es, nur Gemüse aus der jeweiligen Saison zu essen und somit sind die Menschen vor Ort mit einer gesunden Vielfalt von verschiedenen Gemüsen das ganze Jahr über versorgt. Zudem schmeckt Gemüse der Saison einfach besser. Die verschiedenen Gemüsesorten werden in der Toskana oft roh serviert oder gedünstet und mit einem Schuss gesunden Olivenöls beträufelt.


Brot und Nudeln
Brot und Nudeln sind auch sehr beliebt in der Toskana. Die meisten Gerichte werden mit irgendeiner Art von Brot serviert. Sie werden denken, dass dies nicht gesund ist, aber das Brot enthält kein Salz, und die Pasta wird in der Regel immer frisch zubereitet.

Obwohl wir meinen, dass eine Ernährung, die reich an Kohlenhydraten ungesund ist, müssen wir dennoch genügend Kohlenhydrate über unsere Ernährung zu uns nehmen, um gesund zu bleiben. Frisch gebackenes Brot und hausgemachte Pasta sind noch lange nicht ungesund (wenn sie in Maßen verzehrt werden).

Olivenöl
Das Olivenöl ist eines der wichtigsten Dinge, für die die Toskana berühmt ist.
Auf Salat geträufelt und Speisen hinzugefügt, fügt Olivenöl Ihrer Mahlzeit viele gute Fette zu. Es ist viel besser als tierische Produkte und es hat viele positive Eigenschaften. Zum Beispiel ist es reich an Antioxidantien wie Vitamin E. 

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf