Haben Sie 40 Mio. Euro übrig?

Freitag, 4. November 2016


Haben Sie 40 Mio. Euro übrig? Dann könnten Sie ein toskanisches Dorf kaufen.


Geschrieben von  Dympna (04/11/2016)

Wenn Geld keine Rolle spielen würde, könnten Sie sich vorstellen ein ganzes Dorf in der Toskana zu kaufen? Für einige würde damit ein Traum in Erfüllung gehen. Auch wenn Sie nicht so viel Geld haben, es ist doch eine interessante Vorstellung was man damit alles machen könnte. (klicken Sie hier für Details).

Das 800 Jahre alte verlassene Dorf in Poggio Santa Cecilia ist ungefähr 25 Minuten von Siena entfernt. Die adelige Buoninsegni Familie besaß das Dorf aus dem 15Jh. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Die Familie lebte in dem Haupthaus des Besitztums und die Angestellten, die dort auf dem Land arbeiteten lebten in den umliegenden Häusern. Das Dorf wurde in den 1960er Jahren aufgegeben, als die Bewohner in die Städte zogen auf der Suche nach Arbeit.

Auch wenn das Dorf als Privatbesitz weiterverkauft wurde, blieben die Häuser unberührt, viele haben noch ihre ursprünglichen Möbel. Das Dorf hat auch eine mittelalterliche Burg, 20 einzelne Landhäuser, einen unterirdischen Keller, Weinberge, Seen, Wälder, Obstgärten, Olivenhaine und sogar eine Kirche mit einem Glockenturm. Die gesamte Landfläche beträgt 700 Hektar und die derzeitigen Eigentümer sind felsenfest davon überzeugt, dass das Dorf als eine Einheit verkauft werden sollte und nicht vereinzelt.


Die Besitzer sagen: „Wir begannen zuerst das Ackerland zu kaufen, welches Poggio Santa Cecilia umgibt mit der Absicht der biodynamischen Viehzucht. Obwohl wir das Dorf nicht bis zu seinem vollen Potential entwickelten, haben wir hart gearbeitet, um es zu erhalten.“

Sie wundern sich vielleicht, warum die heutigen Besitzer dieses wunderschöne kleine Dorf verkaufen möchten. Sie haben das Gefühl, dass sie langsam zu alt werden, um dieses Anwesen am Laufen zu erhalten und wollen gerne einen neuen Käufer sehen, der die Verantwortung über den landwirtschaftlichen Betrieb übernimmt und hilft das Dorf wieder zu seiner vollen Blüte zu entwickeln.

Der Eigentümer der Entwicklungsfirma des Anwesens, Francesco Carlucci sagt, „das Dorf bietet die Chance, ein echtes Stück der italienischen Geschichte zu kaufen." Wer auch immer dieses Dorf übernehmen wird, der hat richtig was zu tun.

Obwohl viele der Gebäude von außen gut aussehen, benötigen sie noch eine Menge Arbeit. Einige der Häuser gleichen eher  Ruinen und müssen teilweise oder vollständig wiederhergestellt werden. Ein Experte hat gesagt, dass die Käufer sich dessen bewusst sein müssen, dass die Kosten für die Wiederherstellung des Dorfes rund 200 Millionen Euro betragen können, was durchaus keine kleine Investition ist.



Was dieses kleine Dorf braucht, ist jemand, der über genügend finanzielle Ressourcen verfügt, um das Dorf in seinem früheren Glanz wieder herzustellen. Es ist klar, dass wer auch immer dies tun wird eine echte Leidenschaft und Motivation besitzen muss, um diesem Dorf wieder zu seinem alten Glanz zu verhelfen.

Aber falls Sie nicht so viel Geld ausgeben und dennoch die Toskana genießen möchten in Ihrer privaten luxeriösen Villa, dann klicken Sie hier, um einen Urlaub in der Toskana zu buchen.

Hier können Sie mehr Bilder vom Dorf  Poggio Santa Cecilia sehen:

Keine Kommentare:

Kontakt

Warum To Toskana?

  1. 1) Mehr als 750 Ferienhäuser in der Toskana
  2. 2) Best-Preis-Garantie!
  3. 3) Ihre persönliche Daten werden sicher geschützt
  4. 4) Wir haben jedes Haus persönlich besichtigt
  5. 5) Wir kennen uns vor Ort aus

Besuchen Sie die Website

Teilen Auf